Loft Camping

huettenpalast2Wollt ihr charmantes Hüttenfeeling, einen tollen Hofgarten mit Hängematte, Hollywood-
schaukel und viel Grün?
Wollt ihr morgens aus dem Wohnwagen krabbeln oder in versteckten Hotelzimmern ein wenig Ruhe und das Fabrikloft-Flair genießen?
Könnt ihr haben! Ihr habt die Wahl.
Drei unterschiedlich gestaltete Oldtimer-Wohnwagen und drei kuschelige Holzhütten stehen in der Fabrikhalle vom Hüttenpalast zur Übernachtung bereit. Frühling, Sommer, Herbst und
Winter – ganzjährig geöffnet und Silke Lorenzen und Sarah Vollmer hoffen, dass ihr sie
besuchen kommt, um ein bisschen Camping-Idylle mitten in der Großstadt zu genießen. Ihr könnt natürlich auch in einem Hotelzimmer übernachten – alle sehr ruhig, mit eigenem Bad
im Zimmer, in tollem Design, mit fabriklofthohen Decken und riesigen Fenstern.
Wohnwagen und Hütten ab 69 Euro / Nacht
Hotelzimmer ab 74 Euro / Nacht
Bis bald in Neukölln…
Hüttenpalast
Hobrechtstraße 66
12047 Berlin
fon +49-(0)30-37 30 58 06
fax +49-(0)30-37 30 57 98
http://www.huettenpalast.de
info@huettenpalast.de
– Photos & Copyright: Jan Brockhaus –

Fishnet Sneakers von Adidas

Fishnet_Sneaker
Sea Shepherd, Parley for the Oceans und Adidas haben sich zusammengetan und einen Turnschuh aus alten Fischernetzen entworfen. Die eingesammelten illegal aufgespannten Fischernetze werden zu einem neuen Obermaterial für die Schuhe verstrickt, wodurch ein schicker grünlich schimmernder Schuh entstanden ist – Aquaman wäre echt neidisch darauf. Leider handelt es sich jedoch nur um einen Prototypen, der aber hoffentlich bald in den Regalen zu finden ist. Nach eigener Aussage will Adidas aber noch in diesem Jahr weitere Produkte aus Meeres-Müll vorstellen.

Quelle: Adidas Turnschuhe aus Meeresmüll

Blumenschießen

FlowerShell„Schwerter oder besser Flinten zu Pflugscharen“

Blumenschrot, so kann man die Flower Shell übersetzt nennen, die von Per Cromwell von ST, einem kleinen skandinavischen Creative Lab, kreiert wurde. Anstatt Blei werden aus der Standard Kaliber 12 Patrone Blumensamen verschossen, die es in 12 verschiedenen Ausführungen gibt. Diese Munition kommt in Variationen von Akelei, Clematis, Gänseblümchen, Lavendel, Lupine, Kornblume, Mohn, Nelke, Pfingstrose, Sonnenblume, Wicke bis zu einer Sammlung von Wiesenblumen.

Anstatt weniger Leben, mehr Leben – die Flower Shell gleicht die Auswirkungen der regulären Munition ein wenig wieder aus.

zur Webseite

Ein Sommerhaus aus alten Paletten

PalettenhausAuch so kann Recycling funktionieren!
Es brauchte 37 Tage, 40 Paletten und ungefähr 50 Euro an Schrauben und Nägeln sowie einer schier unendlich geduldigen Ehefrau, damit Dan aus Yorkshire sein neues Sommerhaus beziehen konnte.
Er selbst sagt von sich, dass er eigentlich garnicht so sehr handwerklich begabt sei, aber er ist recht zufrieden mit seinem Ergebnis. Insbesondere auch, da er mit seinem Bauwerk einen Do-It-Yourself Wettbewerb gewonnen hat und die gesamte Gewinnsumme einem gemeinnützigen Zweck (The Joseph Salmon Trust) spenden konnte.
Im Nachhinein genießt er jetzt in seinem neuen Sommerdomizil die gemütliche Tasse Tee, das Lesen, Häkeln, Ukulelespielen und die Gärtnerfragen im englischen Radio 4.
Das Ergebinis spricht Bände.

zur Webseite

Bordkamera am ATV-Raumfrachter „Albert Einstein“

Beim vierten Start eines ATVs (Automated Transfer Vehicle) der ESA mit dem Namen  ‚Albert Einstein‘ am 05. Juni 2013 war ein besonderer Passagier mit an Bord. Es handelte sich um das u.a. aus vier Kameras bestehenden System STEREX, das den Start bis zum Abtrennen des ATVs auf Video dokumentierte.

Zum Video

ESA ATV 'Albert EInstein'

(Quelle, Foto & Video: ESA – http://www.esa.int/)

Zweiter erfolgreicher Start für neue ESA-Rakete VEGA

VV02 retrait portiqueDas jüngste Mitglied der Trägerfamilie der ESA hat seinen zweiten Flug von Europas Raumflughafen in Französisch-Guayana aus erfolgreich hinter sich gebracht. Dabei wurden zwei Erdbeobachtungssatelliten, der ESA-Satellit PROBA‑V und der vietnamesische Satellit VNREDSat‑1A, auf unterschiedlichen Bahnen ausgesetzt, womit die Vielseitigkeit des Trägers unter Beweis gestellt wurde. Ebenfalls ins All befördert wurde Estlands erster Satellit, der Technologiedemonstrator ESTCube‑1.
Die Vega hob am 7. Mai um 02.06 Uhr GMT (bzw. 6. Mai, 23.06 Uhr Ortszeit in Französisch-Guayana und 7. Mai, 04.06 Uhr MESZ) zu einer komplexen Mission ab, die fünf Zündungen der Oberstufe erfordert und rund zweimal so lange dauert wie der Jungfernflug im Februar 2012.

(Quelle & Foto: Pressemitteilung der ESA)

Aquaponik für’s Fensterbrett

AquafarmAquafarm – das selbstreinigende Aquarium, dass nebenbei frische Vitamine liefert.
Zum Züchten von Bohnen, Basilikum, Thymian, Oregano, Spinat, oder anderen leckeren frischen Gemüsen / Kräutern. Und das auf dem Fensterbrett.
Dieses geschlossene Ökosystem nutzt den Abfall, der von den Fischen erzeugt wird, um auf natürliche Weise die darüber befindlichen Pflanzen zu düngen. Im Gegenzug säubern die Pflanzen das Wasser für die Fische.
Wie funktioniert’s?
Die Fischhinterlassenschaften (Kot und Urin) werden mit dem Wasser durch Bakterien in Nährstoffe umgewandelt
Dieses angereicherte Wasser wird dann nach oben zu den Pflanzen gepumpt und als natürlichen Dünger verwendet. Die Nährstoffe werden von den Pflanzen aufgenommen, wodurch das Wasser gereinigt und zu den Fischen zurückgeführt wird.
Die Pflanzen benötigen keine Erde und wachsen auf einem Granulat, denn alle Nährstoffe bekommen Sie von ihren Fischfreunden.
Das Wasser braucht auch nicht gereinigt zu werden, denn das besorgen die Pflanzenfreunde.
(Quelle und Bild: Back to the Roots)

Floating in der Hauptstadt

hauptstadtflo00dfGroßstadtabenteurer aufgepasst!
Schon einmal daran gedacht, Berlin auf einem Floß neu zu entdecken?
Zum einen ist es wahnsinnig interessant welche Perspektiven man von den Berliner Wasserstraßen aus hat und zum anderen wird die Sache noch spannender, wenn man diese Ansichten von einem original Holzfloß machen kann.
Egal ob Firmenevent, Hochzeit, Privatparty oder ein Badeausflug zum Müggelsee – alles ist auf dem 75qm großen Floß für maximal 36 Personen möglich. Und wenn die Sonne scheint kann man auch noch auf dem 56qm großen Sonnendeck chillen.
An sechs großen Sitzecken finden jeweils fünf bis sechs Gäste genügend Platz zum Sitzen und Speisen. Hiervon können zwei schnell und unkompliziert entfernt und zu einer Tanzfläche umfunktioniert werden (optional bestellbare Plattenteller und Life-DJ sind ebenfalls möglich). Kühle Getränke für warme Sommerabende gibt es an der bordeigenen Floß-Bar. Kulinarische Leckerbissen, wie z.B. ein leckeres Onboard BBQ, können ebenfalls hinzu gebucht werden.
Preis ab 650 Euro für 2 1/2h inklusive Kapitän und Personal.
Bild und Link zur Website: Hauptstadtfloss

Wirbel Power

wirbelkraftwerkDie österreichische Firma Zotlöterer hat ein innovatives Kleinwasserkraftwerk entwickelt, dass bereits niedrige Wasserfallhöhen ab 50 cm ergiebig ausschöpft.
Hierbei handelt es sich um ein Wasserwirbelkraftwerk, auch Gravitationswasserwirbelkraftwerk genannt, das aus einem runden Staubecken mit zentralem Abfluß über eine langsam laufende senkrechte Turbine den Strom produziert. Das wird ermöglicht, da ein stabiler und symmetrischer Wasserwirbel mit strömungsfreiem Wirbelzentrum erzeugt wird. Die relativ langsam rotierende Turbine (ca. 20 Umdrehungen pro Minute) ist sehr umweltverträglich, da sie für kleines Treibgut und Fische durchgängig ist und gleichzeitig durch den Wasserwirbel das Gewässer belüftet.
In einer Pilotanlage in Ober-Grafendorf mit einem Beckendurchmesser von 5,5 m und einer Fallhöhe von 1,4 m werden 7,5 kW elektrische Leistung erzielt. Die Rotationsfrequenz der Turbine beträgt 33 U/min (0,55 Hz). Weitere Anlagen sind in der Schweiz in Betrieb (an der Suhre in Schöftland; elektrische Leistung bis 15 kW, Jahresproduktion bis zu 90.000 kWh/a, bzw. Strombedarf von etwa 20–25 Haushalten).
Bild und Link zur Website: Zotlöterer

LEGO® Minifigur als praktischer USB-Stick

minifigurusbstickJetzt gibt es die klassische LEGO® Minifigur als praktischen USB-Stick!
Im Inneren der Figur befindet sich ein 2GB-USB-Stick, auf dem Bilder, MP3-Dateien, Spiele, Dokumente und persönliche Dateien gespeichert werden können. Der Stick kann einfach am Schlüsselanhänger befestigt werden und ist überall dabei!

  • Für Bilder, MP3-Dateien, Spiele, Dokumente und persönliche Dateien
  • Bis zu 2 GB Speichervolumen
  • Hi-Speed
  • Kompatibel mit Mac und PC

Leider nicht in Deutschland erhältlich – aber man kann ja auch online in den USA oder GB einkaufen.
LEGO® ist eine Marke der LEGO Gruppe, durch die die vorliegende Webseite jedoch weder gesponsert noch autorisiert oder unterstützt wird.
Hier geht’s zur Webseite des Hersteller

Duschen für Musik

showerDuschradios werden immer beliebter, haben aber den entscheidenden Nachteil, dass sie Batterien brauchen.
H2O™ hat deshalb das erste wasserbetriebene Radio für die Dusche entwickelt, das allein durch den Wasserdruck beim Duschen betrieben wird.
Der Wasserdruck wir durch ein internes Wasser-Jet-Drucksystem verbessert, wodurch eine integrierte Turbine angetrieben wird, was den benötigten Strom erzeugt.
Das H2O™ Water Power Radio kann sehr einfach installiert werden – einfach zwischen Duschschlauch und Batterie anschließen. Zuviel erzeugter Strom wird in einem internen Akku bis zur weiteren Benutzung zwischengespeichert, damit man z.B. nach dem Duschen auch noch noch beim Zähneputzen Radio hören kann – es wird keine Energie verschwendet.
Nie mehr leere Batterien, nie mehr Batteriewechsel… mit dem Water Power Radio von H2O™ – nur noch Musik, Nachrichten und Informationen, immer wenn man duscht.
Hier geht’s zur englischen Webseite des Hersteller

Mit Hundehaufen ein Licht aufgehen lassen

parksparkDer Titel mag vielleicht verrückt klingen, aber sowas gibt es wirklich – nämlich in Cambridge-Massachusetts.
Alles was man hierzu braucht, ist eine Menge biologisch abbaubarer Hundehaufen und Matthew Mazzottas Erfindung, dem „Project Park Spark“, welches durch das MIT mitfinanziert wurde.
Hundehalter sammeln die Häufchen Ihrer Lieblinge in speziellen biologisch abbaubaren Beuteln und werfen sie in den Fermenter.
Dieser besteht aus einem luftdichten zylindrischem Behälter, wo die Hinterlassenschaften durch anaerobe Bakterien aufgebrochen werden.
Ein Nebenprodukt aus diesem Prozess ist Methan, das dann durch ein Ventil abgelassen und als Treibstoff verbrannt werden kann.
In diesem Fall in einer altmodischen Gaslaterne die in einem Park benutzt wird.
Bild und Link zur Website: Park Spark Projekt